Vereinsmeisterschaft 2016 – Back to the Roots

vereinsmeisterschaft-lpc-2016-thumb

Back to the roots! – So könnte man das Ergebnis der Vereinsmeisterschaft des Leipziger Pétanque Clubs am 22. Oktober 2016 zusammenfassen. Während sich Jens Riedel 2015 eine Auszeit vom alljährlichen Turnier nahm und Till überraschend den Pokal gewann, so ist jetzt alles wieder beim Alten.

Ja, Jens ist zurück. Und mit vier von vier möglichen Siegen hat er deutlich gezeigt, wer den Titel Vereinsmeister verdient hat. Hinter Jens folgte Susann, die sich diesen Platz nicht nur durch die ihre drei Siege mit 21 Nettopunkten verdient hat, sondern auch durch die absolut fantastische Organisation. Auf Platz drei folgte der ehemalige Vereinsmeister Till mit ebenfalls drei Siegen aber nur 19 Nettopunkten. Der Vereinsmeistertitel aus dem letzten Jahr war scheinbar mehr als nur ein Zufallsprodukt. Der Träger der roten Laterne wird auf Wunsch nicht im Internet genannt.

Toll war es, und während sich schon langsam der Winterblues nähert, träumen Einige schon von einem goldenen Herbst 2017.

Die aktuellsten News bei Facebook

Um in Bezug auf Datenschutz auf Nummer sicher zu gehen, haben wir unseren Facebook-Stream entfernt. Wenn du dennoch nicht auf die aktuellsten News verzichten willst findest du diese auf unserer Facebook-Seite: LPC bei Facebook

Boule-Box

Du willst uns was schreiben oder dich Mitgliedern schnell verabreden. Nutze einfach unsere Boule-Box.

Unser Sponsor: BvB – Versicherungsmakler und Beratung

Bernd von Bieler – Versicherungsmakler

Mehr Boule-Nachrichten des LPC

Alle Beiträge ansehen